XP Antikoerper Header

XP Rabbit Monoclonal Antibodies

Die besten Kaninchen Monoclonals:

XP® Rabbit Monoclonal Antibodies – eXceptional Performance garantiert!

Die Forschungsabteilung von CST hat eine revolutionäre und geschützte Methode zur Herstellung von monoklonalen Antikörpern mit überragenden Eigenschaften entwickelt.

Mit Hilfe einer geschützten Technologie generiert CST eine große Anzahl an Antikörper produzierenden Kaninchen-B-Zellen, deren Herstellung mit der klassischen Hybridoma-Technik bisher so nicht möglich war!

Durch ein systematisches Screening werden dann die B-Zellklone selektiert, die die gewünschten XP®-Antikörper mit der außergewöhnlichen Performance (eXceptional Performance) produzieren: XP Rabbit Monoclonal Antibodies werden in allen gängigen Applikationen vom Westernblot über Immunfluoreszenz und Durchflusszytometrie getestet und validiert.

Durch eine stringente Endauswahl stellt CST sicher, dass wirklich nur die besten Klone als XP®-Antikörperproduzenten ausgewählt werden:
nur die besten Antikörper erhalten das Prädikat „XP®”!

Abbildung: Konfokale Immunfluoreszenz-Aufnahme von HeLa Zellen unter Verwendung des Phospho-Histone H3 (Ser10) (D2C8) XP® Rabbit mAb #3377 (grün). Aktin-Filamente wurden mit DY-554 phalloidin (rot) gefärbt. Die DNA wurde mittels DRAQ5® #4084 (blau) gefärbt.

Wir freuen uns über Ihre
überwältigenden Kommentare!

XP_Answers_08_2012

Ihre Kommentare: 

„Antikörper von Cell Signaling sind sowieso schon immer sehr gut und erste Wahl!“

N.N., Pathologie, Uni Tübingen

„Sehr starkes, spezifisches Signal. Sehr gut.“

N.N., Genetik, Uni Köln

„Alle Antikörper von Ihrer Firma funktionieren sehr gut und der XP noch mehr. Wir sind mit Ihren Produkten sehr zufrieden.“

N.N., MPI Zellbiologie, Dresden

Glückliche Kindle-eReader Gewinner der XP-Antikörper Kundenumfrage

CST_Gewinner_Kindl_2012


xmt-1

eXceptional Specificity

Arbeiten Sie hochspezifisch und publikationssicher mit einem XP-Antikörper ohne unerwünschte Kreuzreaktionen!

Beispiel: Phospho-Met (Tyr1234/1235) (D26) XP® Rabbit mAb #3077

Met ist eine Rezeptor-Tyrosin Kinase (RTK) der Zellmembran und bindet  den Hepatocyte Growth Factor (HGF). Es besitzt viele nahe verwandte RTKs mit Bereichen grosser Homologie. Aufgrund dieser hohen Ähnlichkeit der Proteine ist eine spezifische Detektion von Phospho-Met besonders schwierig. Somit ist der spezifische Nachweis von Phospho-Met sehr gut geeignet, um beispielhaft die außergewöhnlich hohe Spezifität der XP Antikörper-Reihe zu belegen!

Abbildung 1: IHC-Färbung von Paraffin-eingebetteten HCC827 Xenografts mit dem Phospho-Met (Tyr1234/1235) (D26) XP® Rabbit mAb #3077 und einem Konkurrenzprodukt. Der Phospho-Met (Tyr1234/1235) (D26) XP® Rabbit mAb #3077 ergibt eine saubere, spezifische Färbung des Phospho-Met. Auch der Antikörper des Mitbewerbers ergibt eine vergleichbare Färbung. Allerdings ist diese nicht spezifisch für Phospho-Met, wie die nachfolgende Westernblot Analyse belegt (siehe Abb 2.). Der Antikörper des Mitbewerbers ermöglicht keine zuverlässigen Interpretation Ihres Experimentes und ist daher unbrauchbar für die IHC-Markierung von Phospho-Met!

Abbildung 2: Der Phospho-Met (Tyr1234/1235) (D26) XP® Rabbit mAb #3077 erkennt wie erwartet nur in HGF-stimulierten A431 Zellen hoch-spezifisch eine Bande im Bereich 145 kda, was dem am Tyr 1234/1235 phosphorylierten Met entspricht! Zellextrakte mit naheverwandten, stimulierten bzw. überexprimierten RTKs oder cytoplasmatischen Tyrosinkinasen bleiben wie erwartet negativ. Im Vergleich dazu werden die unspezifischen Kreuzreaktionen des Konkurrenz-Antikörpers mit anderen RTKs sichtbar. Dieser Antikörper ist nicht spezifisch für Phospho-Met (Tyr 1234/1235)!


xmt-2

eXceptional Sensitivity

Setzen Sie weniger Probenmaterial ein bzw. profitieren Sie von XP-Antikörpern mit höherer Signalstärke!

Beispiel A

Der Phospho-S6 Ribosomal Protein (Ser 235/236) (D57.2.2E) XP® Rabbit mAb zeigt bei gleichen Arbeitskonzentrationen die doppelte Signalstärke im Vergleich zu dem konventionellen Antikörper*:

Abbildung: Doppelte Signalstärke des XP®-Antikörpers (links) im Vergleich zum konventionellen Antikörper (rechts) gemessen an stimulierten (blaue Kurve) und inhibierten (rote Kurve) C2C12 Zellen in der quantitativen IF Titrationsanalyse (optimale Arbeitskonzentration von 0.25 μg/ml für beide Antikörper) auf einer Acumen® High Content Screening Platform.

PRODUKT Art.Nr.: GRÖSSE validierte
Applikationen
Verdünnung Reaktionen/
Packung
PREIS
P-S6 Ribosomal Protein (S235/6) 4858S 100 µl W, IHC-P, IHC-F,
IF-IC, F
1:2000 20 Western Blots 370 €  NEB Shop_icon
P-S6 Ribosomal Protein (S235/6) Rabbit mAb 4856S 100 µl W, IF-IC, F 1:1000 10 Western Blots 365 €  NEB Shop_icon

Stand: 02.01.2017

Beispiel B

Der Histone H3 (D1H2) XP® Rabbit mAb #4499 ermöglicht die doppelte Anzahl der Anwendungen pro Packung im Vergleich zum konventionellen polyklonalen Histone H3 Antibody #9715*:

cst_xp_sensitivity_4499Abbildung: Konfokale IF Analyse von HeLa-Zellen: Histone H3 (D1H2) XP® Rabbit mAb (grün) und β-Tubulin (9F3) Rabbit mAb (Alexa Fluor® 555) #2116 (rot)

 

PRODUKT Art.Nr.: GRÖSSE validierte
Applikationen
Verdünnung Reaktionen/
Packung
PREIS
Histone H3 (D1H2) XP® Rabbit mAB 4499S 100 µl W, IHC-P, IF-IC 1:2000 20 Western Blots 294 €  NEB Shop_icon
Histone H3 Antibody 9715S 100 µl W 1:1000 10 Western Blots 278 €  NEB Shop_icon

Stand: 02.01.2017

Beispiel C

Der Phospho-Akt (Ser473) (D9E) XP® Rabbit mAb #4060 ermöglicht die doppelte Anzahl der Anwendungen pro Packung im Vergleich zum konventionellen polyklonalen Phospho-Akt (Ser473) Antibody #9271*:

4060_ific_kaAbbildung: Konfokale IF Analyse von C2C12-Zellen:  LY294002-behandelte (links) bzw. Insulin- behandelte (rechts) Zellen.  Phospho-Akt (Ser473) (D9E) XP®Rabbit mAb (grün).  Aktinfilamente wurden mit AlexaFluor®555 Phalloidin (rot) gefärbt. Blau=DRAQ5® #4084.

PRODUKT Art.Nr.: GRÖSSE validierte
Applikationen
Verdünnung Reaktionen/
Packung
PREIS
Phospho-Akt (S473) XP® Rabbit mAb 4060S 100 µl W, IP, IHC-P, IHC-F, IF-IC, F 1:2000 20 Western Blots 370 €  NEB Shop_icon
Phospho-Akt (S473) Antibody 9271S 100 µl W 1:1000 10 Western Blots 350 €  NEB Shop_icon

Stand: 02.01.2017

*die empfohlene Verdünnung und somit die Anzahl der möglichen Reaktionen pro Packung sind abhängig vom entsprechenden Produkt.


xmt-3

eXceptional Reproducibility

Arbeiten Sie zukunftssicher und reproduzierbar mit XP-Antikörpern ohne Lot-zu-Lot Varianzen!

Beispiel: Phospho-Stat3 (Tyr705) (D3A7) XP® Rabbit mAb #9145

HeLa Zellen (unbehandelt bzw. stimuliert) mit Phospho-Stat3 (Tyr705) (D3A7) XP® Rabbit mAb #9145 . Der Westernblot belegt die außergewöhnliche lot-zu-lot Konstanz des XP®-Antikörpers. Übrigens: Mit der Einführung der Lot 3 konnte sogar die Verdünnungsempfehlung auf 1:2000 erhöht werden, wodurch der Antikörper pro Anwendung für Sie quasi 50% günstiger – weil ergiebiger – geworden ist.


xmt-4

eXceptional Performance

Arbeiten Sie mit Ihrem XP-Antikörper in verschiedenen Applikationen und vertrauen Sie der CST-Validierung inkl. der optimierten Protokolle!

Beispiel: Phospho-Akt (Ser473) (D9E) XP® Rabbit mAb #4060

Art. Nr. Antibody Reactivity WB IP IHC Flow IF
4060 Phospho-Specific-Akt (Ser473) (D9E) XP®-Rabbit mAb H, M, R, Hm, Mk, Dm, Z, B, (C, X, Dg, Pg) ++++ ++++ ++++ ++++ ++++
3787 Phospho-Specific-Akt (Ser473) (736E11) Rabbit mAb H, M, (R) ++
4058 Phospho-Specific-Akt (Ser473) (193H12) Rabbit mAb H, M, R +++ +++
4051 Phospho-Specific-Akt (Ser473) (587F11) Mouse mAb H, M, R, Hm, (Mk) +++ ++ ++ ++
9271 Phospho-Specific-Akt (Ser473) Antibody H, M, R, Hm, Dm, B, DG, PG, (Mk, C, X, Hr) +++ ++ ++ ++
9018 Phospho-Specific-Akt1 (Ser473) (D7F10) XP®-Rabbit mAb (Akt1 Specific) H, M, R +++ ++++ ++++ ++++
8599 Phospho-Specific-Akt2 (Ser474) (D3H2) Rabbit mAb (Akt2 Specific) H, M, R ++++ +++

Die Tabelle zeigt alle Phospho-Akt /Ser473) Antikörper von CST. Nur der XP®-Antikörper kann in allen validierten Applikationen gleichermaßen gut eingesetzt werden.

validerte Applikationen:  WB=Western Blot / IP=Immunoprecipitation / IHC=Immunohistochemistry / Flow=Flow Cytometry / IF=Immunofluorescence

Empfehlung: (++++)= Very highly recommended, (+++)= Highly recommended, (++)=Recommended, (-)=Not recommended

Spezies: H=Human, M=Mouse, R=Rat, Hm=Hamster, Mk=Monkey, Dm=D. melanogaster, Z=Zebra fish, C=Chicken, X=Xenopus, Dg=Dog, Pg=Pig

Weiterführende Informationen finden Sie unter Technische Ressourcen oder auf cellsignal.com